Donnerstag, 27. April 2017

Sabine und Kimono Tee - in love?

Hallo ihr Lieben!

Zack... sind schon wieder drei Wochen um seit meinem letzten Post und dabei habe ich doch noch einen Rock Sabine von Rockerbuben, den ich euch zeigen möchte. Den ersten Rock aus dem Probenähen hatte ich euch ja schon gezeigt und während des Probenähens kam dann die Idee für einen zweiten.


Schon vor über einem Jahr habe ich mir den Interlock Kenny von Swafing gekauft, um mir daraus ein Kimono Tee im Stil von Naketano zu nähen. Nun hatte ich die Idee, mir dazu passend einen Rock zu nähen. Furchtbar viel Stoff hatte ich davon allerdings nicht gekauft - nur einen Meter - also musste ich zunächst mal das Shirt zuschneiden.
Macht nichts - wollte ich ja eh schon ewig. Dann kam mir die Schwangerschaft dazwischen, dann die Tatsache, dass das Shirt nicht stillgeeignet ist. Und jetzt stille ich häufig eh nicht tagsüber und habe einfach mal wieder Lust zu tragen, was ich will - ob stilltauglich oder nicht.
Nun ja, ein Meter ist echt nicht so viel, daher musste ich den Rock ein wenig kürzen, zumal ich von dem Kombistoff sogar nur einen halben Meter gekauft hatte - brauchte ich ja schließlich nur für's Bündchen... Aber so als Sommerrock find ich die Länge sehr schön.
Tja, der Sommer lässt ja noch ein wenig auf sich warten, und so habe ich den Rock leider bisher nur für die Fotos getragen und danach nicht wieder. Das Shirt konnte ich auch so schon mal tragen, aber gut, es ist ja auch erst April - die warmen Tage kommen ganz sicher noch!
Von dem Rock werde ich mir sicherlich noch mehr Exemplare nähen - er eignet sich einfach super, um auch kleinere Stoffstücke zu verarbeiten und gerade die Sweatvariante lässt sich auch super mit Leggings tragen.
Vom Kimono Tee bin ich noch nicht ganz überzeugt. Ich habe auch dummerweise vergessen, an den Ärmeln ausreichend Saumzugabe zu geben und vielleicht ist Interlock auch einfach etwas zu steif für solch ein Shirt. Vielleicht näh ich mir noch eins aus einem anderen Stoff!
Ich hatte tatsächlich gedacht, ich nähe mir die beiden Teile als Kombi, aber ich mag sie einzeln glaub ich lieber. Vor allem das Shirt finde ich mit Jeans einfach schöner als mit dem Rock, ich habe in der Probenähgruppe aber auch schon andere Stimmen gehört. Was meint ihr? Lieber einzeln tragen oder gerne auch in Kombination?
Liebe Grüße,
eure Katharina

Rock: Sabine von Rockerbuben
Shirt: Kimono Tee von Maria Denmark
verlinkt bei RUMS

1 Kommentar:

  1. Ich kann dich verstehen. Zusammen wirkt es doch ein wenig zu überladen. Das finde ich grenzwertig. Aber am Ende muss es dir gefallen. Wenn du dich unwohl fühlst, trag die beiden Dinge besser getrennt.

    LG Anja

    AntwortenLöschen