Dienstag, 19. April 2016

Lupita und Alegra - ich liebe Milchmonster-Schnitte!

Hallo ihr Lieben!

Milchmonster-Schnitte - das klingt fast wie Milchschnitte und die ist auch ziemlich lecker - genau wie fast alles von Ferrero... Es soll aber jetzt nicht um Süßigkeiten gehen, sondern um meine neue Frühlingskombi.

Noch vor den Braided Tops, die ich euch schon gezeigt habe, habe ich mir das neue Top Lupita von Milchmonster genäht. Ich mag die Schnitte von Milchmonster total gerne - ich habe mir schon drei Pullover nach dem Schnitt Martha genäht, zwei Kleider nach dem Schnitt Toni und eine Bluse Dolores. Und auch der neue Schnitt hat mich gleich überzeugt und so habe ich mir das Schnittmuster direkt am ersten Tag gekauft.

Mit dem weiten Schnitt unterhalb der Brust passt das Top super über den Babybauch. Ich hab natürlich nicht erstmal eine einfache Variante genäht, sondern mich gleich an der Knopfleiste versucht, weshalb ich mal wieder ewig gebraucht habe... Ganz zufrieden bin ich mit der Knopfleiste allerdings noch nicht - nächstes Mal werde ich die Rundung etwas sanfter machen, vielleicht steht es dann nicht so ab.


Damit ich das Top nicht erst im Sommer tragen kann, hatte ich noch vor Nähbeginn entschieden, mir einen Cardigan dazu zu nähen. Den Schnitt Alegra hatte ich mir auch direkt besorgt, als er erschien, aber genäht habe ich ihn bis heute nicht. Ich habe mich für die Variante mit dem offenen Kragen entschieden. Es gibt auch noch andere Varianten, aber ich mag es, dass der Cardigan vorne einfach offen ist - ziemlich ähnliche gekaufte Jacken habe ich sogar schon im Schrank, aber natürlich nicht so perfekt farblich passend.


Das war endlich mal ein Schnitt, bei dem das Nähen echt schnell ging. Ich weiß gar nicht, warum der Schnitt so lange auf der Festplatte warten musste, bis ich ihn endlich gedruckt, geklebt und genäht habe, aber nun hat sich ja endlich eine passende Gelegenheit geboten. Der Cardigan kam mir auf den Fotos aus dem Probenähen recht kurz vor und so habe ich ihn direkt um 5 cm verlängert und bin sehr zufrieden damit.


Eigentlich wollte ich die Fotos gerne draußen machen, aber als ich gerade dabei war, die Kamera auszurichten, fing es an zu regnen... und da es heute insgesamt ziemlich unbeständig, windig und damit kalt ist, habe ich mich für Indoorfotos entschieden. Mit Selbstauslöser sind die Fotos leider nicht ganz scharf geworden, aber ich denke, die Qualität ist okay. Ich wollte gerne noch beim Schlummerschnitte-SewAlong mitmachen und da das Thema Cardigans nur noch bis morgen geht, musste ich mich jetzt etwas beeilen. Diese Woche ist das Thema Kleider - da hätte ich eigentlich auch ein paar Schlummerschnitte, die zum Thema passen, aber ich fürchte, ich finde die Zeit nicht... Aber bei einem der nächsten Themen werde ich sicherlich dabei sein.

Mein Fazit zu den beiden Schnitten ist, dass ich sicherlich weitere Lupitas und auch weitere Alegras nähen werde. Ich freue mich schon auf die nächsten Schnitte von Milchmonster!

1 Kommentar:

  1. Eine sehr schöne Kombi und auch der Babybauch ist natürlich wundervoll. Aber es würde auf jeden Fall auch unter die geknöpfte Variante von Alegra passen. Ich hab die gerade an und habe beschlossen noch weitere Alegras zu nähen. Aber ich verstehe das mit den milchmonster Schnitten absolut. Ich habe auch einen Hang zu denen! Danke fürs Beispiel und deine Teilnahme!

    AntwortenLöschen